Die Rucksackapotheke

rucksackapotheke notfallvorsorge brandenburg

Wozu eine Rucksackapotheke?

Es kann passieren, dass man sein zu Hause kurz- oder längerfristig verlassen muss. Beispielsweise können Bombensprengungen zu Evakuierungen führen, welche teilweise Stunden anhalten. In diesen Fällen ist es möglich, dass man an vor allem lebenswichtige Medikamente nicht kommt. Für diesen Fall sollten eben solche Medikamente in EDC’s oder BOB’s mitgeführt werden und ebenso schnell griffbereit liegen. Zudem will man nicht bei Kopfschmerzen gleich zur Apotheke rennen, obwohl man genügend Schmerzmittel zu Hause liegen hat.

Was kommt in die Rucksackapotheke?

rucksackapotheke
Klicken zum Vergrößern!

Wie immer kann man diese den jeweiligen Wünschen anpassen. Meine Aufzählung ist daher analog zur Hausapotheke nur beispielhaft.

  • Schmerz- und Fiebermittel für Eltern und Kinder
  • Halsschmerztabletten
  • Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen
  • Mittel gegen Bauchkrämpfe
  • verschreibungspflichtige Medikamente

Lagerung und Aufbewahrung

Nicht zuletzt ist bei der Aufbewahrung auf das FIFO Verfahren zu achten. Dies bedeutet, dass die Medikamente auch verbraucht und dann ersetzt werden sollten. Zwar kann man einige Medikamente nach dem MHD noch gebrauchen, jedoch sollten diese möglichst vorher verbraucht werden. Bei Menschen, welche nur wenige Arzneimittel benötigen, wäre es durchaus sinnvoll auch nur wenige Arzneimittel zu bevorraten.

Folge uns und teile unsere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NVB bei Facebook654
NVB bei Facebook
NVB bei Instagram72
Schreibe mir bei Whatsapp42
Schreibe uns eine E-Mail21