Dashcam – Ist eine Dashcam sinnvoll?

dashcam notfallvorsorge brandenburg

Was ist eine Dashcam?

Das Wort Dashcam ist aus dem englischen Begriff “dashboard” für Armaturenbrett und dem Wort “camera” für eben Kamera zusammengesetzt. Vereinfacht gesagt, ist es eine kleine Videokamera, welche während der Fahrt den Verkehr vor einem aufnimmt. Weiterhin gibt es bereits seit längerem Kameras, welche auch den Innenraum aufnehmen, weshalb Unternehmen gern auf diese Methode zurückgreifen, um eventuelles Fehlverhalten des Fahrers aufzunehmen.

dashcam
Klicken zum Vergrößern!

Ist eine Dashcam erlaubt?

Ganz klar: Jein! Die Rechtsprechung ist da sehr uneinig und es existieren diverse Urteile dafür und dagegen. Allgemein anerkannt ist es jedoch, wenn die Dashcam zum Aufzeichnen der Fahrt für private Zwecke genutzt wird. Anders gesagt, man nimmt die schöne Umgebung während der Fahrt auf. Weiterhin darf eine Dashcam im Erwarten an einen Unfall angeschaltet werden. Aber mal ganz ehrlich: wer weiß schon, wann ein Unfall passiert?

Nichtsdestoweniger sind Dashcams für das Aufzeichnen von Fehlverhalten anderer Teilnehmer verboten. Beispielsweise darf man nicht jemanden aufnehmen, der über eine rote Ampel fährt und dieses Material dann der Polizei spenden oder es sogar veröffentlichen. In diesem Fall können empfindliche Strafen für einen selbst drohen.

Eine weitere Möglichkeit, welche von fast allen Dashcams geboten wird, ist das Aufzeichnen in Schleifen. Hierbei werden beispielsweise alle 3 Minuten alte Daten überspielt oder zumindest nicht permanent gespeichert, außer es passiert ein Unfall. Viele Dashcams bieten zudem ein umfangreiches Spektrum an Funktionen wie zum Beispiel GPS oder das Überwachen mittels Bewegungserkennung. Letzteres ist jedoch wieder nur auf dem eigenen Grundstück erlaubt und bleibt bis auf weiteres den Polizeibehörden überlassen.

Ist eine Dashcam sinnvoll?

Ja! Einige Gerichte haben die privaten Interessen von aufgenommenen Personen und der schwere des Unfalls miteinander verglichen und kommen oft zu dem Urteil, dass die Videoaufnahmen verwertbar sind. Zudem sprechen sich auch die deutsche Polizei Gewerkschaft für einen Einsatz von Dashcams aus, da ein Unfallhergang dann objektiv beurteilt werden kann. Wie schon erwähnt, sollte man es aber auf jeden Fall unterlassen, Aufnahmen ins Internet zu stellen oder weiterzureichen, bei denen Personen und Kennzeichen nicht unkenntlich gemacht wurden.

Weiterführende Links

Wikipedia zum Thema Dashcams

ADAC zum Thema Dashcams

Folge uns und teile unsere Beiträge:
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Vorsorge. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NVB bei Facebook654
NVB bei Facebook
NVB bei Instagram72
Schreibe mir bei Whatsapp42
Schreibe uns eine E-Mail21